Fragen und Antworten zu Klimaanlagen

Beim Kauf einer Klimaanlage kann es zu vielen Fragen kommen.

Nicht immer ist alles verständlich und viele Begriffe hört man das erste Mal. Wir haben die wichtigsten Informationen zu Klimaanlagen in diesem  Artikelvereint, um ihnen verständliche und kurze Antworten zu geben.

Für ausführliche Antworten, haben wir den Ratgeber Teil für sie.

  • Splitgerät

    Als Splitgeräte bezeichnet man Klimaanlagen, welche aus zwei Teilen bestehen.

    Zum einen aus dem Innenteil, welcher den Raum klimatisiert. Und dem Außenteil mit der Kältemaschine.

    Der Vorteil: Die Kühlleistung ist besser, als bei einem Monoblockgerät. Außerdem ist der Stromverbrauch geringer.

    Der Nachteil: Splitgeräte sind in der Anschaffung deutlich teurer. Hinzu kommen noch die Kosten für die Installation. Außerdem ist man, im Gegensatz zur mobilen Klimaanlage, an einen Ort gebunden.

  • © guy - Fotolia.com

    © guy – Fotolia.com

    Im Gegensatz zu Splitgeräten, befinden sich bei Monoblockgeräten alle Komponenten in einem Gerät.

    Die Funktionsweise ist sehr einfach: Mobile Klimaanlagen ziehen die warme Luft aus dem Raum und leiten diese über einen Schlauch ins Freie.

    Zusätzlich wird bei der Kühlung des Raumes die Luftfeuchtigkeit entzogen, was sehr viele Menschen als angenehm empfinden.

    Die Vorteile: Mobile Klimaanlagen sind in der Anschaffung wesentlich günstiger. Die Mobilität macht sie sehr flexibel. Und ein Monoblock Gerät erfordert keine Installation.

    Die Nachteile: Mobile Klimaanlagen verbrauchen mehr Strom. Und da sich das Gerät im Raum befindet, ist die Lärmbelastung etwas höher.

  • Eine mobile Klimaanlage kann ohne einen Abluftschlauch nicht funktionieren.

    Dieser wird benötigt, um die warme Luft ins Freie zu befördern. Dieser befindet sich in der Kippstellung eines Fensters oder einer Türe.

    Um zu verhindern, dass durch das gekippte Fenster warme Luft ins Zimmer zurückströmt, gibt es spezielle Abdichtungshilfen. Diese sind je nach Modell unterschiedlich.

  • Die BTU ( British Thermal Unit) ist die Einheit der Energie.

    1000 BTU sind 293 Watt/Stunde.

    Bei Klimaanlagen wird bei importierten Geräten die Kühlleistung in BTU angegeben.

    Die Definition von BTU: Wie viel Wärmeenergie ist nötig um ein britisches Pfund Wasser um 1 Grad Fahrenheit zu erhöhen.

  • Luftdurchsatz bedeutet, wie viel Luft kann eine Klimaanlage in einer bestimmten Zeit umwälzen. Das heißt, die Luft wird angesaugt und wieder abgegeben.

    Wenn der Hersteller schreibt: Luftdurchsatz 380 m³ pro Stunde. Das bedeutet, die Klimaanlage kann 380 m³ in der Stunde umwälzen.